AGE
 

Schwebebahn-Ampel
AGE Banner AGE

Sachen gibt’s, die glaubt man nicht.
Als ich als alter Cronenberger unsere Cronenberger Woche vom 29 April 2005 aufschlug, da laß ich doch einen Artikel über eine Band namens “Fairytales”, dessen Keyboarder direkt bei mir um die Ecke wohnt. Und diese Band hatte doch tatsächlich schon einen No.1 Hit im Internet gelandet. Zu meiner Schande hatte ich weder von der Band noch von
“Dark Angel” etwas gehört, doch das sollte sich ändern. Schnell den Song aus dem Internet runtergeladen
(geht immer noch - schaut auf der
Homepage der Band nach), Kiwi den Keyboarder angeschrieben und eine Sendung klargemacht.

Kiwi
Leo & Uwe

Damit sich keiner wundert, bis jetzt habe ich immer von “Fairytales” geschrieben. Seit April war viel geschehen und die Band hatte sich inszwischen zu “AGE” umbenannt. Doch mehr dazu in der Band-Biographie.

Andreas & Sebastian
Harty

Wir hatten eine klasse Aufnahme im Studio.

Leo & Uwe

Die Band :

Leo

Uwe

Andreas

Sebastian

Kiwi

 

Gesang & Gitarre

Gitarre

Bass

Drums

Keyboards

Die Band wurde 1993 als “Fairytales” gegründet. Es wurden Songs verschiedener Musikrichtungen gecovert. 1999 kamen dann die ersten eigenen Kompositionen. Nach diversen Umbesetzungen raufte man sich 2005 zu der jetzigen Besetzung zusammen. Mit dem Song “Dark Angel” gelang Ihnen ein No.1 Hit in den Internetcharts. Mitte des Jahres nannte man sich dann in “AGE” um was für “All G enerations Enclosed” steht. Der Stilmix von “AGE” umfasst die vielfältigen Ideen der aktuellen Musiker und beinhaltet Elemente des Rock, Blues, R&B und Brit-Pop. Dieser Stil wird von den Musikern gern als “G-Pop” (Generation-Pop) bezeichnet. Eben für jeden etwas. Zur Zeit wird an der ersten CD und einem Video zu “Dark Angel” gearbeitet.

Nicole
Leo
AGE