Wise Guys
 

Schwebebahn-Ampel
Das Team
Die Story
10 Jahre MS
Kontakt
Links
Unsere Gäste
Unsere Spezials
Rechtliches
Newsflash

Clemens, Dän, Eddi, Ferenc und Sari sind die Protagonisten der A-Capella Gruppe Wise Guys. Ob Heiteres oder Nachdenkliches: Die Wise Guys, für die Köln die Heimat und Düsseldorf die verbotene Stadt ist, begeistern ihr Publikum durch geistreiche Texte und klasse Melodien, alles natürlich ohne Instrumente.

Wise Guys Banner
Wise Guys Interview
Wise Guys
Wise Guys Interview

Doch mit dem ersten Interview nicht genug. Ein Jahr später waren wir zu Gast in Bad Münstereifel, um die 5 Musiker zu ihrer neuen CD “Klartext” zu befragen, welche im Februar 2003 bis auf Platz 10 in die deutschen Charts kletterte. Und Sari und Clemes gaben bereitwillig Einblicke und Ausblicke über das Leben der Wise Guys

Diskographie :

Cover

"Dut-Dut-Duah!"

"Haarige Zeiten"

"Alles Im Grünen Bereich"

"Skandal"

"Live"

"Ganz Weit Vorne"

"Klartext"

"Wo Der Pfeffer Wächst"

 

1994

1996

1997

1999

2000

2001

2003

2004

 

Cover
Eddi & Sari

Über 10 Jahre gibt es die Wise Guys schon. Angefangen hat alles im Jahre 1994 mit der CD “Dut-Dut-Duah!” Ein Schülertraum hatte sich erfüllt. Allerdings nicht mit Rockmusik sondern mit A-Capella Stücken. 1996 kam Ferenc in die Band und es ging mit jeder weiteren CD aufwärts. Im Milleniumjahr war es dann soweit. Die erste CD (“Live”) schaffte den Sprung in die deutschen Charts. Die Songs der Wise Guys wurden immer professioneller und mit “Wo Der Pfeffer Wächst” haben die fünf ihr bisher erfolgreichstes Album herausgebracht.

Wir danken den Wise Guys für all die gute Musik, die guten Interviews und alles was Ihr für die Musikszene getan habt. Macht weiter so !!

Unsere Gäste

Wer immer die Chance hat die Wise Guys live zu erleben, der sollte diese Chance nutzen. Ich erinnere mich noch an die ersten Auftritte in Wuppertal. Das Rex-Theater war noch nicht einmal ausverkauft. Ein Jahr später sah die Sache schon anders aus. Es wurde immer schwieriger eine Karte zu bekommen. Die Konzertsäle waren zum bersten gefüllt. Heutzutage reicht die Historische Stadthalle Wuppertal nicht mehr aus um alle Gäste unterzukriegen. Ein absolutes muß !!!

                           Euer Harty